Willkommen im größten Schutzgebiet Mitteleuropas!

Der Nationalpark Hohe Tauern zählt mit 1.856 km² Fläche zu den größten Nationalparks Europas und zu den großartigsten Hochgebirgslandschaften der Erde.
Nur zaghaft wagten sich nach dem Rückzug der Eiszeitgletscher vor etwa 12.000 Jahren Pflanzen und Tiere aus den zentralasiatischen Kältesteppen, aus der Arktis aber auch aus Südeuropa in diesen neuen Lebensraum. Heute bilden sie bewundernswerte und vielfältige Lebensgemeinschaften an der Existenzgrenze allen Lebens.

Weiterlesen: Willkommen im größten Schutzgebiet Mitteleuropas!

Projektmanager/in "Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation Nationalparks Austria"

bis Ende 2018
(Nachfolgeprojekt für 3 Jahre möglich)
Nationalparks Austria ist der Dachverband der österreichischen Nationalparks Donau-Auen, Neusiedler See – Seewinkel, Thayatal, Gesäuse, Kalkalpen und Hohe Tauern. Gemeinsam repräsentieren sie sechs der ökologisch wertvollsten Regionen des Landes, in denen Naturschutz oberste Priorität hat und sich die Natur weitgehend ungestört entfalten kann. Nationalparks Austria hat es sich zum Ziel gesetzt, durch die Koordination und Durchführung gemeinsamer Projekte die Weiterentwicklung und Zusammenarbeit der österreichischen Nationalparks zu fördern. Bewerungsschluss: 4. September 2017
Anforderungsprofil

Bartgeier Lucky erobert Europa

Die zwei Junggeier Lucky und Charlie wurden 2016 im Zuge des alpenweiten Bartgeierwiederansiedelungsprojektes im Nationalpark Hohe Tauern im Untersulzbachtal (Salzburg) freigelassen. Den ersten Winter in freier Natur haben die Vögel gut überstanden. In jungen Jahren unternehmen Bartgeier größere Streifzüge und können an einem Tag mit guter Thermik bis 500 km zurücklegen. Lucky hat im Mai seine große Reise durch Europa als Botschafter für den Artenschutz und den Nationalpark Hohe Tauern angetreten.
Dank moderner Telemetrie werden ausgewählte ausgewilderte Junggeier überwacht und ihre Standorte können mittels Satellitendaten täglich eruiert werden. Am 16. Mai startete Lucky seinen Erkundungsflug quer durch Europa.

Weiterlesen: Bartgeier Lucky erobert Europa

Tirol: Unsere neuen Besucherzentren im Sommer 2017

Im Tiroler Anteil des Nationalparks Hohe Tauern entstehen gerade zwei neue Besucherzentren - beide werden ab Juli unseren Besuchern/Innen zur Verfügung stehen. Das Nationalparkhaus Matrei als zentrales Inforamtions- und Besucherzentrum wurde 6 Monate lang komplett umgebaut und bietet nun ca. 33% mehr Fläche für die Besucher/Innen mit neuer Dauerausstellung und neuem Infobereich. In Kals am Großglockner entsteht am Fuße des Großglockners beim Lucknerhaus ein neues Besucherzentrum. Das Nationalparkhaus Matrei hat in der Sommersaison nun auch am Sonntag geöffnet.

Weiterlesen: Tirol: Unsere neuen Besucherzentren im Sommer 2017

Nationalpark Hohe Tauern Magazin 01/2017

Die erste Ausgabe 2017 steht Ihnen wieder als interaktives Flippingbook mit  weiterführenden Verlinkungen auf unsere Homepages zur Verfügung.

Nationalpark Magazin lesen

 

Nationalparkzentrum Mallnitz - ein Besuch lohnt sich

Das Nationalparkzentrum Mallnitz ist für Besucher/-innen wieder täglich bis 1. Oktober 2017 von 10.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Sonderausstellung „Von blauen Ziegen und schwarzen Schweinen – eine Ausstellung über eine Reise quer durch die Alpen zu den letzten ihrer Art“

Immer mehr muss die Vielfalt der Natur der Einfalt des Menschen weichen. Dem wollen wir – als erfahrene Vermittler von Themen im Bereich Umwelt- und Naturschutz – entgegenwirken. Es ist uns ein Anliegen, mit dieser Ausstellung das Augenmerk der Menschen zumindest für einige Monate auf das sensible Thema der seltenen Nutztiere der Alpen zu lenken.

 

Weiterlesen: Nationalparkzentrum Mallnitz - ein Besuch lohnt sich

Sommertipps 2017 unserer Nationalparkmitarbeiter/-innen

Großer Geiger cNPHT/Rieder

Im Nationalparkmagazin Sommer 2017 geben einige unserer Nationalparkmitarbeiter/-innen ihren Sommertipp für den Nationalpark Hohe Tauern. Auf www.nationalparkerlebnis.at finden Sie noch weitere interessante Wanderungen mit unseren Rangern und bei den Highlights auf unserer Homepage gibt es zusätzlich lohnende Ziele. Also auf in den Nationalpark Hohe Tauern!
Sommertipps:
Landschaftliches Kleinod im Kaponigtal
Auf Lehrwegen durch das Obersulzbachtal
Mit dem Fotoapparat auf Wildtiersafari

Weiterlesen: Sommertipps 2017 unserer Nationalparkmitarbeiter/-innen

Neues Besucherzentrum "Glocknerwinkel" in Kals

Der Großglockner zieht alljährlich tausende Menschen an. Die Gemeinde Kals hat mit dem Nationalpark am Eingang zum Ködnitztal ein Besucherzentrum mit zeitgemäßer Infrastruktur für die Gäste errichtet. Das Besucherzentrum "Glocknerwinkel" beleuchtet spannende Themen rund um den höchsten Berg Österreichs und die "Big five" des Nationalparks Hohe Tauern und ist Ausgangspunkt für den Themenweg "Glocknerspuren - Berge denken".

 

Weiterlesen: Neues Besucherzentrum "Glocknerwinkel" in Kals

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter