Öffnungszeiten

Generell ist der Nationalpark Hohe Tauern kostenlos zugänglich. Es gilt das Wegegebot und Leinenpflicht für Hunde. Der Nationalpark kann von vielen Seitentälern des Pinzgaus, Pongaus und des Lungaus (Salzburg), des Iseltales und dem Lienzer Talboden (Osttirol), des Mölltales und im Raum Malta (Kärnten) beschritten werden. Meist gibt es an den Ausgangspunkten Besucherparkplätze mit Infotafeln.

Weiters können sich Besucher in den Nationalparkgemeinden in den Tourismusbüros oder den eigenen Nationalpark-Informationsstellen ausführlicher informieren.

Oftmals führen auch Güterstraßen in Nationalparktäler. Diese sind für die Öffentlichkeit aber nicht frei befahrbar, hier gibt es aber ein gutes Netz an Zubringerdiensten.

Ein besonderes Erlebnis ist die Erkundung des Parks mit einem Nationalpark Ranger. Halb- bis mehrtägige Führungen/Trekkings werden in der Sommersaison (Juli – September) regelmäßig angeboten. In der Wintersaison (Mitte Dezember bis Ostern) kann man mit den Rangern den Nationalpark mittels Schneeschuhwanderungen erleben.

Zusätzlich kann für Gruppen extra ein Ranger für eine Tour gebucht werden. Diese kann ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden (frühzeitige Buchung erforderlich!).

Die größten Besucherzentren des Nationalparks sind geöffnet:

  • Nationalparkzentrum Mittersill – ganzjährig täglich geöffnet von 09-18 Uhr
    Besuch der europaweit größten Nationalparkausstellung kostenpflichtig. Weitere Information www.nationalparkzentrum.at
  • BIOS Nationalparkzentrum Mallnitz – April – Oktober von 10.00 bis 18.00Uhr
    Besuch der Ausstellungen kostenpflichtig. Weitere Information unter www.hohetauern.at/bios
  • Nationalparkhaus Matrei in Osttirol -Juli - September von Montag bis Samstag von 10.00 - 18.00 Uhr 
    Besuch der Ausstellung ist kostenlos. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

Saisonale Sperren/Öffnungszeiten

In Frühjahr/Sommer und Herbst sind alle Wege frei passierbar. Durch die hochalpine Lage kann es auf höheren Straßen vereinzelt zu kurzen Sperrungen aufgrund von Witterungsbedingungen (Muren, Steinschlag) kommen.

In den Wintermonaten kann es je nach Schneelage zu Straßensperrungen kommen bzw. ist Kettenpflicht erforderlich. Informieren Sie sich diesbezüglich bei Ihrem Vermieter oder in den örtlichen Tourismusbüros.

Die Großglockner Hochalpenstraße ist von Ende Oktober – je nach Wintereinbruch – bis Anfang/Mitte Mai gesperrt. Aktuelle Informationen finden Sie auf der eigenen Homepage. http://www.grossglockner.at

(Hoch)alpine Hütten sind in den Sommermonaten (Mitte Juni bis Ende September) grundsätzlich geöffnet, jedoch variieren die Öffnungszeiten. Bitte informieren Sie sich im jeweiligen Tourismusbüro.  Je nach Wetterlage und Höhenlage einzelne Einkehrziele auch schon ab Anfang Mai geöffnet. In den Wintermonaten sind die hochalpinen Hütten geschlossen. Ab Ende Feber bis Ende April haben einige Hütten jedoch für Skitourengeher geöffnet. 

Genaue Informationen erhalten Sie direkt auf den Homepages der Hütten oder des österreichischen Alpenvereins.

Die Öffnungszeiten der Hotels und weiterer Unterkünfte entnehmen Sie bitte direkt dem Tourismusportal.