Mallnitz: Der Boden lebt

In einer handvoll Boden leben mehr Lebewesen als Menschen auf der Erde. Die Schüler/innen lernen das Ökosystem Boden, den verborgenen Lebensraum unter unseren Füßen kennen. Sie erfahren was seine Bedeutung und Funktionen sind. Ein Schwerpunkt des Programms ist die vielfältige Tierwelt des Bodens. Mit Hilfe von Mikroskopen werden die Tiere und ihre Lebewesen genau unter die Lupe genommen. Was passiert in einem Ameisenhaufen? Wer ist der Saftkugler? Wie kommt der Regenwurm zu seinem Namen? Diese und viele Fragen werden ausführlich beantwortet.

Veranstaltungsart
Gemeinsschaftsveranstaltung für Schul- und Jugendgruppen
Ort
Mallnitz
Beste Zeit
Mai bis September
Dauer
3,5 Stunden
Kosten
Ranger pro Gruppe mit max. 15 Personen: € 100,-
Weitere Informationen

Nationalpark Hohe Tauern

Döllach 14, 9843 Großkirchheim
Tel.: ++43 4825 6161, nationalpark@ktn.gv.at

Anmeldung

Kontaktdaten
Datum
Zurück
Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter