Nationalpark Hohe Tauern - News-Artikel



Neue Klimaschul-Lehrer sind startbereit

Die Klimaschul-Einschulung fand in kleinem Rahmen unter guter Arbeitsatmosphäre statt.

Anfang Februar nahmen neun Ranger und Nationalpark-MitarbeiterInnen an einer Einschulung für den Unterricht der VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern im Nationalparkzentrum BIOS teil. Eingeladen waren die Referenten Wolfgang Gurgiser vom meteorologischen Institut in Innsbruck und Jan Cupal von VERBUND. Die beiden Referenten gingen ausführlich auf die vielen praxisorientierten Fragen der Ranger ein und schufen ein gutes Arbeitsklima. Neben der Einschulung gehen die neuen Klimaschul-Lehrer vor ihrem ersten Einsatz mit erfahrenen Kollegen ins Klassenzimmer und erleben dort den Unterrichtsablauf. So werden sie mit dem neuen Aufgaben vertraut und können von den Erfahrungen und Tricks ihrer Kollegen profitieren.

Die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern ist ein beliebtes und häufig gebuchtes Bildungsprogramm von Nationalpark Hohe Tauern und VERBUND. Allein seit Bestehen der Klimaschule seit dem Jahr 2009 konnten mehr als 4.500 SchülerInnen ihr Wissen über das Entstehen von Wetter und Klima erweitern, festigen, für die Auswirkungen des Klimawandels sensibilisiert werden und bekamen Anregungen für ihren täglichen persönlichen Beitrag zum Klimaschutz.

Wegen des großen Erfolges der VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern, die 2012 sogar von der österreichischen UNESCO-Kommission als UN-Dekadenprojekt ausgezeichnet wurde, wurde die Verlängerung der Zusammenarbeit zwischen Nationalpark und VERBUND um weitere drei Jahre beschlossen.

Diese Verlängerung bedeutet auch eine Weiterentwicklung des Programmes. Mit der erfolgreichen Ausbildung zusätzlicher Nationalpark Ranger ist sichergestellt, dass das kostenlose Angebot der VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern von allen Klassen der 4. bis 8. Schulstufe in den Nationalpark Bundesländern Kärnten, Salzburg und Tirol in Anspruch genommen werden kann. Zusätzlich wird der Klimaschul-Unterricht mit einem altersgerechten Programm auf die 9. und 10. Schulstufen ausgeweitet.

Zurück