Nationalpark Hohe Tauern - News-Artikel 2013



Den Nationalpark im Winter entdecken

In der Natur kehrt im Winter Ruhe ein, dennoch gibt es gerade in dieser ruhigen Zeit im Nationalpark Hohe Tauern viel zu entdecken. Die Nationalparkranger führen im Rahmen des Winterprogramms mit Schneeschuhen in eine verschneite Bergwelt abseits des Trubels.

Eine Führung mit einem Nationalpark-Ranger durch die verschneite Welt des Nationalparks Hohe Tauern öffnet neue Perspektiven einer im Winter ruhig erscheinenden Natur. Die Nationalparkranger der Tiroler Nationalparkverwaltung bieten auch diesen Winter wieder ein abwechslungsreiches Programm in der Osttiroler Nationalparkregion.
Die Schneeschuhwanderungen bieten ein beeindruckendes Naturerlebnis abseits des Trubels. Die unberührten Winterlandschaften bergen so manches Geheimnis der Natur, das von den Rangern gelüftet wird. Bei Nature-Watch Touren ermöglichen Ferngläser und Spektive von Swarovski einen „nahen Blick" auf die Wildtiere des Nationalparks, ergänzt mit spannendem Wissen und Geschichten rund um Gams , Steinbock und Co.
Die Nationalparkranger sorgen in der Tourenplanung und Durchführung für ein sicheres Naturerlebnis für Einheimische und Gäste.

Weitere Informationen zum Nationalpark-Winterprogramm auf unserer neuen Besucherseite unter http://www.nationalparkerlebnis.at und wie gewohnt auch unter www.hohetauern.at.

Zurück