Jagdbeirat tagte im Schloss Margeregg

Jagdbeirat tagte im Schloss Margeregg

 Der für die Kärntner Nationalparkreviere eingerichtete Beirat hat seine Jahressitzung im Jägerhof Schloss Margeregg abgehalten.

Bei der jährlichen Sitzung des Nationalpark-Jagdbeirates wurden die notwendigen regulierenden Eingriffe bei den Schalenwildarten Gams und Hirsch im Beirat beraten. In Abstimmung mit den jeweiligen Hegeringen und den umliegenden Revieren wurden die Abschussplanungen für die Jahre 2017/18 besprochen.

Eingehend erörtert wurde auch die Rotwildproblematik in der Talschaft Obervellach. Die  Fakten zeigen, dass die Ursache für Wildschäden durch Rotwild nicht von den Ruhezonen in den Nationalparkrevieren ausgeht. Das Problem kann nur durch vermehrte Eingriffe in die Rotwildpopulation in den Gemeinden Mallnitz, Obervellach, Flattach, Reißeck und Mühldorf gelöst werden. Für die Talschaft Obervellach wird ein wildökologisches Raumordnungskonzept erstellt.

 

Weiterlesen: Jagdbeirat tagte im Schloss Margeregg

Weiterlesen: Jagdbeirat tagte im Schloss Margeregg

Sommertrainingslager des FC Schalke 04 wieder in Mittersill

Sommertrainingslager des FC Schalke 04 wieder in Mittersill

Sommervorbereitung vor dem malerischen Bergpanorama der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern: Auch in diesem Jahr führt der FC Schalke 04 sein Trainingslager vor Saisonstart in Österreich durch. Von Montag, den 24. Juli 2017, bis zum folgenden Montag, den 31. Juli 2017, reisen die Königsblauen wieder nach Mittersill.

Die Mannschaft von Chef-Trainer Markus Weinzierl bezieht ihr Quartier erneut im Hotel Schloss Mittersill und wird auf der Sportanlage des SC Mittersill trainieren. Informationen zu Testspielen folgen zu gegebener Zeit.
Der FC Schalke 04 hat mit der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern GmbH 2016 einen Tourismuspartnervertrag über drei Jahre abgeschlossen. Neben einer Sponsoringvereinbarung ist auch das jährliche Sommer-Trainingslager für die Lizenzspielerabteilung in der Region enthalten. Erstmals haben dies die Königsblauen im Sommer 2016 abgehalten.

Weiterlesen: Sommertrainingslager des FC Schalke 04 wieder in Mittersill

Weiterlesen: Sommertrainingslager des FC Schalke 04 wieder in Mittersill

Erfreuliche Nachwuchsbilanz bei Steinadlern 2016

Erfreuliche Nachwuchsbilanz bei Steinadlern 2016

Steinadler cNPHT Gressmann

Nationalpark hat Vorbildwirkung bei Schutz und Monitoring

15 Jungvögel erblickten 2016 in den Hohen Tauern das Licht der Welt. Diese Reproduktionsrate entspricht dem guten Schnitt der vergangenen Jahre. Die Kinderstube ist derzeit gut gefüllt und der Bestand der Steinadler in den Hohen Tauern stabil. 42 Adlerpaare haben ihr Revier im Nationalpark Hohe Tauern. Das Revier eines Steinadlerpaares misst je nach Lebensraumqualität 50 – 150 km² und Eindringlinge (andere Adler) werden nicht geduldet.

Weiterlesen: Erfreuliche Nachwuchsbilanz bei Steinadlern 2016

Weiterlesen: Erfreuliche Nachwuchsbilanz bei Steinadlern 2016

Nationalpark startet Förderung für bleifreie Jagd

Nationalpark startet Förderung für bleifreie Jagd

Foto (NPHT): Zur Zeit steht das Rotwild wie hier bei der Schaufütterung des Nationalparks im Habachtal bei den Fütterungen, spätestens im Herbst müssen auch hier dann wieder regulierende Eingriffe vorgenommen werden.

Der Pinzgauer Bezirksjägertag am Sonntag, 5. Februar 2017 in Saalfelden, schließt nicht nur das Jagdjahr 2016 ab, sondern gibt auch wie jedes Jahr und in allen Bezirken zahlreiche Impulse für die Weiterentwicklung der nachhaltigen Wildtierbewirtschaftung des neuen Jahres. Dies nahm heuer die Nationalparkverwaltung zum Anlass, um für 17 der Pinzgauer Gemeinden und natürlich auch für die Pongauer und Lungauer Nationalparkgemeinden eine Förderaktion für die Umstellung auf bleifreie Büchsenmunition zu starten.

Weiterlesen: Nationalpark startet Förderung für bleifreie Jagd

Weiterlesen: Nationalpark startet Förderung für bleifreie Jagd

Rangerolympiade „Danilo Re“: Sportliche Osttiroler Nationalparkranger im Nationalpark Gesäuse

Rangerolympiade „Danilo Re“: Sportliche Osttiroler Nationalparkranger im Nationalpark Gesäuse

Das „Memorial Danilo Re“ stellt einen sportlichen Wettkampf der Nationalparkranger aus dem Alpenraum dar. Am letzten Jänner-Wochenende haben die „Rangerolympiade“ und die Fachtagung des Netzwerks der alpinen Schutzgebiete Alparc im österreichischen Nationalpark Gesäuse stattgefunden. Das Damen-Team der Nationalparkverwaltung Tirol hat dabei den 1. Platz in der Damenwertung erreicht.

 

Weiterlesen: Rangerolympiade „Danilo Re“: Sportliche Osttiroler Nationalparkranger im Nationalpark Gesäuse

Weiterlesen: Rangerolympiade „Danilo Re“: Sportliche Osttiroler Nationalparkranger im Nationalpark Gesäuse

Unterkategorien

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter