Wander-WM-Fahne weht in Mittersill

Wander-WM-Fahne weht in Mittersill

Roland Rauch (Tourismusverband Mittersill), Bürgermeister Wolfgang Viertler, Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf, Franz Kirchweger (Präsident ÖVV), Labg. Michael Obermoser und Ferienregion-Geschäftsführer Christian Wörister

In Mittersill weht derzeit die Wander-WM-Fahne. Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf und Landtagsabgeordneter Michael Obermoser, Beiratsvorsitzender der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern, nahmen die "Tricolore" entgegen und eröffneten gestern, Donnerstag, 22. September, Abend gemeinsam mit dem Mittersiller Bürgermeister Wolfgang Viertler die 14. Wander-Weltmeisterschaft, die bis 24. September im Oberpinzgau ausgetragen wird.

"Wandern ist gesund und hält fit. Außerdem ist die 14. Wander-Weltmeisterschaft 2016 eine tolle Chance für den Tourismus in Mittersill, im Oberpinzgau und in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. Wir dürfen mit mehr als 1.000 Wanderern aus 30 Nationen rechnen. Diese werden in der Region nächtigen und gemeinsam an drei Tagen rund 50.000 Kilometer erwandern. Möglich wird diese Veranstaltung erst durch die vielen Ehrenamtlichen, die sie organisieren", so Landtagspräsidentin Pallauf.

Weiterlesen: Wander-WM-Fahne weht in Mittersill

Weiterlesen: Wander-WM-Fahne weht in Mittersill

Unterricht im Hochgebirge

Unterricht im Hochgebirge

Schülerinnen und Schüler der NMS Winklern verbrachten drei spannende Schultage im Nationalpark Hohe Tauern

Drei Tage lang ging es für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 3a und 3b im Rahmen des Projektes NaturSportSpaß hinaus in den Nationalpark Hohe Tauern. Quartier wurde im Glocknerhaus bezogen, von wo aus sie jeden Tag mit den Nationalpark Rangern die Hochgebirgsnatur und die Pasterze erkundeten.  Bei einer Wanderung entlang des Gletscherlehrweges zeigten sich die Schülerinnen und Schüler sichtlich durch den Rückgang der Pasterze beeindruckt; die Pasterze hat allein im letzten Gletscherjahr 2014/15 54,4 m an Länge verloren. Die Schülerinnen und Schüler, die im Frühjahr an der VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern teilgenommen haben, konnten so die Auswirkungen des Klimawandels mit eigenen Augen auf sich wirken lassen.

 

Weiterlesen: Unterricht im Hochgebirge

Weiterlesen: Unterricht im Hochgebirge

6. Internationales Symposium zur Forschung in Schutzgebieten

6. Internationales Symposium zur Forschung in Schutzgebieten

2.-4. November 2017, Salzburg

2017 ist es wieder soweit – der Nationalpark Hohe Tauern organisiert bereits zum 6. Mal das “Internationale Symposium zur Forschung in Schutzgebieten” unter dem Dach von Nationalparks Austria.

Vom 2.-4. November 2017 werden sich WissenschaftlerInnen aus dem Alpen-, Donau- und Karpatenraum in Salzburg zusammenfinden und neue Forschungsergebnisse diskutieren. Damit die Themen möglichst der aktuellen Forschung und den Bedürfnissen der Schutzgebiete entsprechen, werden diese öffentlich ausgeschrieben. Bis 31. Oktober 2016 können über die Tagungshomepage Themen für Sessions vorgeschlagen und mittels Online-Formular angemeldet werden: www.nationalparksaustria.at/symposium2017

Weiterlesen: 6. Internationales Symposium zur Forschung in Schutzgebieten

NEU: Nationalpark Magazin für Kinder

NEU: Nationalpark Magazin für Kinder

Nationalpark Hohe Tauern Kärnten bringt gemeinsam mit den Kärntner Raiffeisenbanken als Partner passend zum Schulstart ein Nationalpark Magazin für Kinder heraus

Rechtzeitig zum Schulstart erscheint zum ersten Mal im Kärntner Anteil des Nationalparks Hohe Tauern ein Nationalparkmagazin für Kinder.

Das sechzehnseitige Magazin, das zum Lesen, Basteln, Lernen und Rätselraten anregt, richtet sich an Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren und wird an den Nationalpark-Partnerschulen sowie in der Region kostenlos verteilt.  

Nationalpark Magazin für Kinder

Weiterlesen: NEU: Nationalpark Magazin für Kinder

Weiterlesen: NEU: Nationalpark Magazin für Kinder

Swarovski Wasserschulcamp im Nationalpark Hohe Tauern

Swarovski Wasserschulcamp im Nationalpark Hohe Tauern

Vom 28. August bis 1. September trafen sich 11 motivierte Schülerinnen und Schüler im Nationalparkzentrum Mallnitz zum viertägigen Swarovski Wasserschulcamp. Die Kinder gestalteten eine Wanderausstellung rund um „Wasser“. Die Wanderausstellung soll im neuen Schuljahr an den jeweiligen Schulen ausgestellt werden.

Der Vielfältigkeit des Thema Wassers auf der Spur, gingen die Kinder im Alter von 10 bis 12 Jahren sichtlich begeistert ans Werk: Sie recherchierten in Kleingruppen zu selbst gewählten Themen wie Wasserverbrauch, Abwasser, Mikroplastik im Wasser, Wasserkraftwerke oder Lebewesen im Wasser und bereiteten die Informationen für die Mitschülerinnen und Mitschüler in Form einer Wanderausstellung auf. Diese wird im neuen Schuljahr an ihren Schulen ausgestellt.

 

Weiterlesen: Swarovski Wasserschulcamp im Nationalpark Hohe Tauern

Weiterlesen: Swarovski Wasserschulcamp im Nationalpark Hohe Tauern

Unterkategorien

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter