Schneefink

Schneefink

Montifringilla nivalis

Im Flug auffällige Schwarz-Weiß-Zeichnung auf Flügeln und Schwanzoberseite. 
Lebt in der alpinen Felszone. Höchststeigender Brutvogel (2000 bis 3000 m). Auch im Winter selten unter 2000 m. Nahrung: Insekten, Samen, Abfälle von Bergrestaurants. Sammelt auch Insekten, die vom Wind auf Schneeflächen verdriftet worden sind. Brütet von Mai bis Juli. Nest wird tief im Inneren von Felsspalten und kleinen Höhlen angelegt, oft auch im Bereich von Gebäuden wie Almhütten. 4-5 Eier. Sehr gesellig, oft brüten mehrere Paare gemeinsam. Außerhalb der Brutzeit in größeren Schwärmen.

Weiterlesen: Schneefink

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter