View the embedded image gallery online at:
http://www.hohetauern.at/de/?option=com_content&view=category&layout=blog&id=32&Itemid=19#sigProId25c38d3994

Wintergoldhähnchen

Wintergoldhähnchen

Regulus regulus

Goldhähnchen sind die kleinsten Vögel Europas. 5-6 g schwer, 9 cm lang. Oberseite olivgrün, Scheitel gelb. 
Brütet in Nadelwäldern oder auf Nadelbäumen in Parks und Gärten. Vom Tal bis zur Baumgrenze. Nahrung: Kleine Insekten und ihre Larven, Spinnen. Hoher Energieverbrauch aufgrund der geringen Körpergröße. Gesellig, außerhalb der Brutzeit in Gruppen mit Meisen. Brütet 2 Mal von April bis Juni. Dickwandiges, napfförmiges Nest aus Moosen und Halmen in der Astgabel eines Nadelbaums. 7-10 Eier. Bleibt im Winter in den Alpen, das Sommergoldhähnchen (weißer Streifen über den Augen) zieht in den Süden.

 

 

Weiterlesen: Wintergoldhähnchen

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter