View the embedded image gallery online at:
http://www.hohetauern.at/de/?option=com_content&view=category&layout=blog&id=31&Itemid=19#sigProId25c38d3994

Fichtenkreuzschnabel

Fichtenkreuzschnabel

Loxia curvirostra

Kurzer, gegabelter Schnabel. Männchen ziegelrot, Weibchen olivgrün. 
Lebt in Bergfichtenwäldern bis zur Baumgrenze, oft in Gruppen. Klettert geschickt bis an das Ende von Zweigen und frisst kopfüber Fichtensamen. Gegabelter Schnabel zum Auseinanderspreizen der Samenschuppen, mit der Zunge werden Samen herausgeholt. Kann das ganze Jahr über brüten, v.a. Dez bis Mai. In einem Nest aus Reisig, Moos und Flechten brütet das Weibchen 3-4 Eier aus, das Männchen versorgt es mit Futter. Erst nach einem Monat beginnen die Schnabelspitzen der Jungvögel überkreuz zu wachsen.

Weiterlesen: Fichtenkreuzschnabel

Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter